Home > Montagetipps – wie verlege ich eine Fußbodenheizung

Montagetipps – wie verlege ich eine Fußbodenheizung

Montagetipps Elektrische Fußbodenheizung Verlegen

Zunächst ein informelles Video, Montagetipps elektrische Fußbodenheizung

So von Fachmann zu Laie  😉


Eine elektrische Fußbodenheizung zu verlegen ist nicht besonders kompliziert, wenn man vorab einige grundlegende Dinge beachtet. Nötige Veränderungen an der Stromzufuhr erfordert meist eine Durchführung durch einen Fachbetrieb!
Bei der elektrischen Fußbodenheizung wird die Wärme durch elektrische Energie gewonnen. Der Strombedarf richtet sich dabei nach der zu heizenden Bodenfläche. In mittleren bis größeren Räumen ist daher die existierende Stromversorgung von Beginn an mit in die Planung einzubeziehen.

Nicht nur die Nähe ist dabei entscheidend, sondern auch die Stromstärke. Die Auswahl der elektrischen Fußbodenheizung, deren Leistung in Watt gemessen wird, richtet sich nach der Größe und Fläche sowie dem Einsatzzweck. Eine elektrische Fußbodenheizung, die nicht nur den Boden, sondern zugleich den Raum beheizen soll, benötigt eine höhere Heizleistung.
Anders als bei Fußbodenheizungen zum Auflegen ist die elektrische Fußbodenheizung zum Verlegen mit Arbeiten am Boden verbunden.
Neben den eigentlichen Anschaffungskosten der Fußbodenheizung kommen weitere Kosten und Arbeiten bei der Verlegung auf Sie zu:
– Aufwand für die Aufbereitung des Bodens
– Aufwand für die Trittschalldämmung und die Wärmeisolation
– Elektroinstallations- und Verlegearbeiten

Kosten für den Bodenbelag und die entsprechenden Verlegearbeiten

Je nach Bodenbeschaffenheit muss dieser zunächst aufbereitet werden.
Zum Verlegen der elektrischen Fußbodenheizung muss der Boden eben und trocken sein. In manchen älteren Gebäuden setzt dies eine Bodenaufbereitung vor dem Verlegen einer Fußbodenheizung voraus.
Zudem ist der Platzbedarf in der Höhe zu beachten, andernfalls lassen sich Türen nach dem Verlegen nicht mehr öffnen oder schließen.
Auch die Trittschalldämmung und Isolation der Wärme ist beim Verlegen zu beachten. Niemand mag es gerne warm und kuschelig, aber dafür laut, auch nicht die Nachbarn auf der unteren Etage. Die elektrische Fußbodenheizung soll ihre Wärme nach oben, auf den Boden und in den Raum, abgeben. Die richtige Wärmeisolation stellt sicher, dass nach dem Verlegen der elektrischen Fußbodenheizung keine Wärme nach unten verloren geht.

Der Aufwand für die Elektroinstallations- und Verlegearbeiten richtet sich nach der Fläche sowie der bestehenden Elektroinstallation. Die elektrische Fußbodenheizung zu verlegen kann es erfordern, bestehende Stromkabel durch Kabel mit höherem Querschnitt zu verlegen.

Der Aufwand für den Bodenbelag und die entsprechenden Verlegearbeiten richten sich neben der Fläche vor allem am gewünschten Bodenbelag. Bei der Auswahl ist darauf zu achten, dass der Bodenbelag geeignet ist für das Verlegen auf einer elektrischen Fußbodenheizung. Vor allem Laminat muss temperaturbeständig sein, um es auf einer elektrischen Fußbodenheizung zu verlegen.

Das waren für Sie  –  Montagetipps elektrische Fußbodenheizung

Noch eine Anmerkung zur Terminplanung:
Angebracht wäre eine antizyklische Herangehensweise. Wenn es im Winter kalt wird, sollte die elektrische Fußbodenheizung bestenfalls betriebsbereit ist. Ansonsten werkeln Sie mit klammen Fingern, um wohlige Wärme parat zu haben.
Also Heizung vor der kalten Jahreszeit fertigstellen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen